Aktuell

 

Siethen gegen Waltersdorf 2 zu 0

– Zielstrebig mit guten Aufbau in den ersten Spielminuten
– 1:0 Toni 11′
– 14′ Konter durch Elias leider nicht zuende gespielt
– Gast verlässt sich auf das schnelle Konterspiel, SVS könnte bisher soverän gegehalten
– 18′ SVS kommt wieder gefährlich vor das Gästetorwart Linus kann den Ball aber nicht mit Kopf zum Tor drücken
– 25′ SVS kann sich festsetzen und wieder eine Großchance, Nico scheitert am Torhüter
– 27′ nächste Chance durch Kiki, aber den schwierigen Ball nicht kontrolliert abgeschlossen
– SVS mit viel Spielanteile aber wieder isst die Chancenverwertung zu bemängeln
– SVS bringt aber doch immer wieder selbst in Not, unkonzentriertes Spiel aus der Abwehr bringt diese immer wieder in Bedrängnis
– aber der SVS schafft immer wieder den Angriff in Szene zu bringen
– 22′ Gast kommt nun doch gefährlich vor das SVS Tor, kann die Chance aber nicht nutzen
– 35′ SVS wieder im Konter, aber wieder zu kompliziert, wieder ein Chance weg
– 36′ Abwehr SVS in Not, Freistoß von links, Waltersdorfer kommt zum Kopfball am 5m Raum, knapp vorbei
– 38′ gelb für den Gästetorwart
– 40′ leider Abseits für den SVS, Elias in sehr guter Position
– 43′ Toni aus der ca. 20m mit einem Schuss auf das Gästetorwart, aber harmlos
– 44′ stärker Angriff über Recht, Elias mit Flanke auf Kiki der verfehlt leider nur um Zentimeter
45′ Halbzeit, 1:0 für den SVS

2. Halbzeit
– 4 Chancen in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit
– es wird Zeit für das 2:0, Chancen wären da
– und wieder eine gute Chance, aber wieder zu kompliziert
– Großchance durch Toni aber schwer zu nehmen
– 58′ SVS hält Druck hoch, darf jetzt noch nachlassen
– nächste Gelegenheit durch einen Freistoß, ohne Chance, dafür Gegenangriff durch Waltersdorf, SVS muss auf der Hut sein
– doch der nächste Angriff SVS läuft und kann durch einen guten Schuss durch Elias abgeschlossen werden
– 75′ SVS führt weiterhin 1:0, trotz des hohen Spielanteile und Überlegenheit muss der Gastgeber Nerven behalten
– 76′ Toni erlöst den SVS mit dem 2:0, nun sollte der Gastgeber locker aufspielen, weiterhin auf seine Stärken setzen
– 79′ Siethen wechselt Leo geht Till kommt
– Siethen lässt es jetzt etwas ruhiger angehen ohne aber nachlässig zu werden
– die letzten 5′ plus Nachspielzeit sind angebrochen
– 86′ SVS wechselt, Toni geht vom Feld, Brain kommt auf den Platz
– SVS verwaltet
– 87′ Freistoß 25m ziemlich zentral, schade keine neue Möglichkeit für Siethen
– 90′ Endstand 2:0 verdienter Sieg für den SV Siethen

Ü 35 des SVS in Zossen erfolgreich

Gegen eine sehr Deffensive eingestellt Zossener Mannschaft, konnten wir uns durch zwei Tore von Frank Ruprich mit 2 zu 0 durchsetzen und die Tabellenführung verteidiegen

 

 Zernsdorf — SVS   3 zu 5

Der SV Siethen beginnt konzentriert und ist von Beginn an spielbestimmend. Aber
wie schon in den letzten Spielen konnte man die sehr guten Chancen nicht
nutzen. So mussten die mitgereisten Fans bis zur 29. Minute warten. Nach einem
langen Ball aus der eigenen Abwehr konnte Medhat Al Abedo den Ball mit dem
Kopf am heranstürmenden Torhüter zur Führung des SVS vorbeischlenzen. Doch
richtige Ruhe wollte die Führung dann nicht bringen, denn durch eine
Unkonzentriertheit in der Abwehr fiel unnötigerweise das 1:1. Mit der
Chancenverwertung konnten wir bis zur Ende der ersten Halbzeit nicht zufrieden
sein. Somit ging es ohne weitere Tore in die Pause.
Die zweite Halbzeit begann der SVS, druckvoll und konzentriert. Durch einen
schnell vorgetragenen Angriff aus der eigenen Hälfte heraus konnte Al Abedo die
verdiente Führung zum 2:1 (52‘) für den SVS erzielen. Auch diesmal konnte der
SVS nicht die nötige Kontrolle über das Spielgeschehen herstellen. Die Partie
nahm an Fahrt und Intensität zu. Durch die unnötige Vielzahl der
Standardsituationen für die Gastgeber, konnte der SVZ durch einen Freistoß
folgerichtig, die Abwehr des SVS zum 2:2 (63‘) überlisten. Mit der Einwechslung
von Leon Barna konnte der SVS das Tempo erhöhen und dieser konnte dann kurz
darauf aus kurzer Distanz, nach klasse Vorarbeit von außen das 3:2 (70‘)
markieren. Doch auch diesmal konnte der Gastgeber erneut nach einer
Unachtsamkeit ausgleichen, 3:3 (75‘). Am Ende hatte der SVS aber immer eine
Antwort. Julien Kerskes (80‘) und Chris Steinecker (89‘) konnten mit ihren Toren
den 5:3 Endstand erzielen. Am Ende hat die Mannschaft des SV Siethen verdient
gewonnen. Sie hat es versäumt das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden.
Immer wieder konnten gut Chancen nicht genutzt werden und so hat man den
Gastgeber immer wieder ins Spiel zurückfinden lassen. Im Großen und Ganzen
sahen die Zuschauer trotz der schlechten Witterung ein abwechslungsreiches
Spiel mit vielen Strafraumszenen und vielen Toren.
Am kommenden Sonntag, 30.09, gilt es für den SV Siethen im Heimspiel gegen
Woltersdorf wieder eine gute Leistung zu zeigen und sich in der Tabellenspitze
fest zu setzen.

 

Ü 35 mit Punteteilung

Unsere Ü 35 trat am Samstag zum Erwartet schweren Auswärtsspiel in Wildau an. Siethen erwischte den besseren Start und konnte schon nach 3 min. durch Ruprich in Führung gehen. In der Folgezeit entwickelte sich eine gute, aber harte Kreisliga Begegnung. Dies musste leider immer wieder Ruprich spüren. Trotz optischer Überlegenheit konnte Wildau durch 2 Standdarts mit 2 zu 1 in Führung gehen, wo unsere Abwehr nicht den sichersten Eindruck machte. In der 2 Halbzeit übernahm der SVS die Kontrolle und war die klar bessere Mannschaft, tat sich aber gegen die kompakte und harte Abwehr Arbeit der Wildauer schwer. Zu diesem Zeitpunkt entwickelte sich der Schiedsrichter zum schwächsten Mann auf dem Platz. Siethen machte weiter Druck und konnte 15 min vor Ende, den verdienten Ausgleich durch Theumer erzielen. Der SVS ging nun nochmal aufs Ganze und wollte den Sieg und fuhr ein Angriff auf den nässten, nur leider wollte dies der „Schiri“ nicht und zur allgemeinen Verwunderung (auch von Wildau), pfiff er das Spiel 5 min. vor Ende ab. Endstand 2 zu 2.

Kommenden Samstag gehts nach Teupitz, in Sachen Pokal.

 

Verdienter Erfolg gegen Petkus

Mit einer überzeugenden Leistung konnt unsere 1. Mannschaft einen Verdienten 3 zu 0 Sieg einfahren. Leider wurden die Zahlreichen Chancen nicht genutzt, so dass man zur Halbzeit mit einen 0 zu 0 in die Kabinen gehen musste. Die zweite Halbzeit begann so druckvoll wie die erste endete. Nach einem Foulspiel gab es dann Elfmeter, den Kerskes zum verdienten 1 zu 0 unterbringen konnte. In der Folgezeit ging das Spiel auf ein Tor weiter und der SVS belohnte sich durch Lüttke und abermals Kerskes zum jederzeit verdienten 3 zu 0 Erfolg. Auch in dieser Partie bot man eine überzeugende Mannschaftsleistung, wo man eigentlich nur die Chancenverwertung bemängeln muss!

Nässte Woche geht es am Sonntag um 15 Uhr gegen den Tabellen Zweiten aus Zernsdorf, wo man die Chancen besser nutzen muss!

Ü35 gewinnt mit 6 zu 0

Ein überzeugene Leistung bot unsere Ü 35 gegen die Mannschaft aus Bestensee und gewann verdient mit 6 zu 0. Den 3 zu 0 Halbzeit stand markierten Ruprich, Bitz und Jähnichen. In der zweiten Halbzeit dann noch Treffer von Ludwig, Schuhmacher und ein Eigentor von Bestensee, damit stellte man einen, auch in der Höhe, verdienten Heimsieg her! Das einzige was man wieder kritisieren müsste, ist die Chancenverwertung.

Nässte Woche,sieht man wo man steht. Da gehts zum Auswärtsspiel nach Wildau

Arbeitseinsatz!!!!

Am Freitag, den 14.09  ab 16 Uhr, findet auf unserem Sportplatz Gelände, ein Arbeitseinsatz statt. Alle Mitglieder sind willkommen, unseren Sportplatz wieder etwas in Ordnung zu bringen.

Viele Hände, schnelles Ende!!

Vielen Dank im voraus. Euer Vorstand

Erfolgreich im Pokal!!

Im Pokalspiel gegen den Kreisoberligisten aus Rangsdorf, setzte sich unsere 1 Mannschaft jederzeit verdient klar und deutlich mit 4 zu 0 durch. Mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, ließ man nie einen Zweiferl aufkommen wer an diesem Sonntagnachmittag den Platz als Sieger verlassen sollte. Mit Toren von Lütttke, Al Abedo und 2 mal Thiedemann konnte man einen Verdienten 4 zu 0 Sieg einfahren und sich für die nässte Runde im Pokal Qualifizieren!

Ü 35 Erfolgreich!!

Auch im 2. Punktspiel dieser Saison, blieb unsere Ü 35 Mannschaft erfolgreich! Mit einem klaren 4 zu 1 Sieg, konnte man sich beim Auswärtsspiel in Rangsdorf durchsetzen. Die Tore für unseren SVS erzielten Frank Ruprich (3) und Oliver Ludwig .

Nässten Samstag treffen wir um 15 Uhr in der Ebereschenallee auf Union Bestensee

 

Auf zum SV Siethen!!!

Geboten werden optimale Bedingungen, 2 Top gepflegte Rasenplätze, die im Landkreis ihres gleichen suchen und eine wunderschöne Sportanlage. Mehr erfahrt Ihr unter Telf. 01725929084 oder direkt in der Ebereschenallee in Siethen!

Eure Kinder können, egal welchen Alters, in Siethen Fußball spielen. Infos hierfür gibt’s unter Telf. 01795155558. Auch engagierte Übungsleiter sind immer herzlich Willkommen

Wir haben auf der Mitgleiderversammlung vom 28.04.2018 beschlossen:

a) Die Mitgleiderbeiträge steigen je Monat um einen Euro auf, Kinder und Jugendliche 8 € / Azubis und Lehrlinge 9 € / Erwachsene 13 €

b) Jeder Erwachsene kann und soll 20 h Arbeisteinsatz beim SVS/Gebäude- und Sportflächenunterhalt leisten, ersatzweise 2 €/h entrichten.